📦 Musterversand
📦 Musterversand -22%

Rigid LVT Designboden Salzburg

✔️ Ohne künstliche Weichmacher.

✔️ Hohe Nutzungsklasse.

✔️ Extrem pflegeleicht und robust.

 

Preis pro Paket (1.776 m²): €69,11   UVP €88,71
Preis pro m²: €38,91

Bereche die Anzahl der Pakete:

5% Verschnitt einkalkulieren:

Sie benötigen Pakete =

MengePreis (inkl. MwSt.)Rabatt
bis 56 Paket38,91 € /m²69,10 € / Paket (1,776 m²)0,00%
ab 56 Paket36,96 € /m²65,65 € / Paket (1,776 m²)5,00%
ab 113 Paket35,02 € /m²62,19 € / Paket (1,776 m²)10,00%
ab 169 Paket33,07 € /m²58,74 € / Paket (1,776 m²)15,00%

 

  • Voraussichtliche Lieferung:19.02.2023 - 23.02.2023

  • Versandkosten: Versandklasse L

Produktbeschreibung

Es muss nicht immer Holz sein, wenn Rigid LVT so täuschend echt aussieht. "Salzburg" ist ein Holzdekor, das eine elegante und dabei natürliche Ausstrahlung besitzt. Ein Boden, der sich mit modernen Möbeln ebenso kombinieren lässt, wie mit rustikalen oder antiken Gegenständen.


Technische Daten

Dekor: Holzoptik 

Trittschalldämmung: 1,5 mm 

Gesamtstärke: 6,5 mm 

Inhalt: 8 Dielen 

Nutzschicht: 0,55 mm 

Breite: 182 mm 

Länge: 1220 mm 

Menge: (m²)/Packung: 1,776 m² 

Verlagert: schwimmend 

Gewicht kg/m²: 10,53

Verbindung: Klick Verbindung

Anwendung

ANWENDUNG Rigid LVT Designboden

 

Richtlinien für das Verlegen und die Pflege von Rigid LVT Designböden

 

Rigid LVT Designböden sind nur für den Innenbereich bestimmt. Bitte lesen Sie alle Anweisungen sorgfältig durch, bevor Sie mit dem Verlegen beginnen. Ein unsachgemäßes Verlegen führt zum Erlöschen der Garantie.

 

  • Akklimatisierung des Materials vor dem Verlegen

Lassen Sie die geschlossenen Verpackungen vor dem Verlegen 48 Stunden lang horizontal im Raum liegen. Die bevorzugte Temperatur sollte etwa 15 C°-27° C bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 45-60 Prozent betragen. Die Luftfeuchtigkeit sollte niemals unter 30 Prozent sinken, da dies zu Fugenöffnungen führen kann.

 

  • WERKZEUGE

Druckempfindliches Polypropylen-Klebeband, Abstandshalter, Säge, Hammer, Universalmesser, Bleistift, Mafilband, Lineal, gerade Kante.

 

  • UNTERBODEN VORBEREITEN
  1. Überprüfen Sie die Dielen vor der Verlegung sorgfältig auf Mängel.
  2. Überprüfen Sie, ob alle Chargen- und Artikelnummern identisch sind und ob Sie genügend Material gekauft haben, um das Projekt abzuschließen.
  3. Stellen Sie sicher, dass alle Kartons das gleiche Produkt enthalten und mischen Sie Dielen aus verschiedenen Kartons, um das beste Ergebnis zu erzielen.
  4. Die Kartons müssen immer horizontal gelagert werden. Schützen Sie die Ecken des Kartons vor Beschädigungen.
  5. Entfernen Sie alle Spuren von Kleber oder Rückständen vom vorherigen Bodenbelag.
  6. Wenn vorhandene Sockelleisten Formteile schwer zu entfernen sind, können Sie sie an ihrem Platz lassen. Viertelstäbe reichen aus, um den Dehnungsraum zwischen Bodenbelag und Sockelleiste abzudecken.
  7. Der Unterboden muss absolut eben, trocken, sauber und fest sein. Teppich Klammern oder Klebereste müssen entfernt werden, und der Boden muss sauber sein, um eine korrekte Verlegung zu gewährleisten.
  8. Bodenunebenheiten von mehr alt 5 mm pro 2 Meter müssen abgeschliffen oder mit einem geeigneten Spachtel aufgefüllt werden.
  9. Die Böden müssen sorgfältig auf Feuchtigkeitsprobleme überprüft werden. Feuchtigkeitsprobleme müssen vor der Verlegung gelöst werden. Neuer Beton muss mindestens 60 Tage aushärten, bevor Sie die Dielen verlegen.
  10. Dieses Produkt ist nicht geeignet für Räume, die möglicherweise überflutet werden können oder Räume mit feuchtem Beton oder Saunen.
  11. Überprüfen Sie während der Verlegung den Nutzbereich und entfernen Sie alle Fremdkörper, die eine ordnungsgemäße Verlegung der Dielen verhindern können.
  12. Die Raumtemperatur darf 24 Stunden vor, während und nach der Installation nicht unter 15 ° C liegen.
  13. Der Rigid LVT Designboden sollte nicht unter großen Fenstern verlegt werden, bei denen der Bodenbelag starker direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, wie z.B. Wintergärten oder Solarien. Wenn die Abdeckung dem Sonnenlicht aufgrund von Fenstern, Dachfenstern oder Oberlichtern ausgesetzt ist, ist ein Schutz durch Ausblendung erforderlich, um eine erhebliche Ausdehnung der Produkte zu vermeiden.
  14. Rigid LVT Designböden werden schwimmend verlegt und sollten nicht auf den Untergrund geklebt oder genagelt werden.
  15. Legen Sie fest, in welche Richtung die Dielen verlegt werden sollen. Um den Raum größer erscheinen zu lassen oder bei der Verlegung in sehr kleinen Räumen oder Gängen, ist es ratsam, die Dielen parallel zu den längsten Raummaßen zu verlegen.
  16. Messen Sie sorgfältig den Raum aus, um die Rechtwinkligkeit zu bestimmen und auch um die Breite der letzten Dielen Reihe zu bestimmen. Diese darf höchstens 50 mm ohne die Feder betragen. Die Breite der ersten Dielen Reihe muss entsprechend zugeschnitten werden.
  17. Um den Außenrand und alle vertikalen Objekte herum ist ein Mindestabstand von 8 mm erforderlich.        
     
  • VERLEGUNG
  1. Wenn Sie den Boden über einem Kriechgang oder auf einem Betonboden verlegen, müssen Sie auch eine Polyethylen-Sperre in einer Dicke von 4 mm (oder dicker] verlegen. Fahren Sie die Poly Scm an den Wänden entlang und überlappen Sie die Nähte 45cm.
  2. Sie müssen die Feder auf der langen Seite der Diele oder Fliese, die der Wand zugewandt ist, von der entsprechenden Anzahl von Dielen/FLiesen für ihre erste Reihe entfernen. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass sich die dekorative Oberfläche des Bodenbelags bei der Verlegung deutlich unter der fertigen Verkleidung befindet. Verwenden Sie ein Universalmesser, um mehrmals durch die Feder zu ritzen, bis sie leicht abknickt.
  3. Von rechts nach links schauend, beginnen Sie in einer Ecke, indem Sie die erste Diele mit ihrer besaumten Seite zur Wand legen. Verwenden Sie Abstandhalter entlang jeder Wand, um einen Dehnungsabstand von 8 mm zwischen der Wand und dem Bodenbelag einzuhalten.
  4. Um die zweite Diele zu befestigen, stecken Sie die Endfeder in die Endnut der allerersten Diele in einem Winkel von ca. 25-30 Grad. Beim Absenken rastet die Diele ein. Richten Sie die Kanten sorgfältig aus. Die Dielen sollten flach auf dem Boden liegen.
  5. Verbinden Sie die erste Reihe weiter, bis Sie die letzte Volldiele erreicht haben. Befestigen Sie die letzten Diele, indem Sie die Diele um 180° mit der Musterseite nach oben drehen, neben die Reihe legen, markieren und dann den Überschuss abschneiden. Anbringen wie oben beschrieben.
  6. Bei Verwendung einer Handsäge wird der Schnitt auf der Dekoroberfläche durchgeführt. Wenn Sie eine Stich- oder Kreissäge verwenden, schneiden Sie mit der Dekorseite nach unten, um Absplitterungen zu vermeiden.
  7. Beginnen Sie die nächste Reihe mit dem abgeschnittenen Teil aus der vorherigen Reihe, um das Muster zu verschieben. Die Teile sollten mindestens 20 cm lang und der Fugenversatz mindestens 40 cm betragen.
  8. Um ihre zweite Reihe zu beginnen, neigen und schieben Sie die Seitenfeder der Diele in die Seitennut der allerersten Diele um ca. 25-30°. Beim Absenken rastet die Diele ein. Befestigen Sie die zweite Diele der neuen Reihe zuerst auf der Längsseite. Kippen und schieben Sie diese Diele bei 25-30° so nah wie möglich an die vorherige Reihe. Achten Sie darauf, dass die Kanten korrekt ausgerichtet sind. Senken Sie die Diele auf den Boden ab und verriegeln Sie die Endfeder in der Endnut der ersten Diele. Verlegen Sie die restlichen Dielen auf diese Weise weiter.
  9. Für die Verlegung der letzten Dielen am Ende jeder Reihe ist ein Ausschnitt erforderlich (Überlappung Methode]. Um die letzte Reihe anzupassen, legen Sie eine Diele auf die vorherige Reihe. Legen Sie eine weitere Diele (mit der Feder zur Wand] kopfüber auf die zu messende Diele und verwenden Sie sie als Lineal. Vergessen Sie nicht, Platz für die Abstandhalter zu schaffen. Schneiden Sie die Diele ab und befestigen Sie sie.
  10. Türrahmen und Heizungslüfter benötigen ebenfalls einen Erweiterungsbau. Zuerst wird die Diele auf die richtige Länge geschnitten. Legen Sie dann die zugeschnittene Diele neben ihre aktuelle Position und messen Sie mit einem Lineal die zu schneidenden Flächen und markieren Sie sie. Schneiden Sie die markierten Punkte aus, so dass auf jeder Seite der erforderliche Dehnungsabstand eingehalten wird.)
     
  • Ende der Verlegung: 

Nach der Verlegung der Abdeckung können die peripheren Einstellscheiben entfernt werden. Falls gewünscht, können Sie eine Holz- oder PVC-Sockelleiste montieren.

Für die Wasserräume (Bad oder Sanitär] muss der Raumrand mit einem geeigneten Dichtungsmittel (Sanitär Silikon] behandelt werden.

Die Umwälzung und Anpassung kann sofort nach dem Verlegen erfolgen.
 

  • PFLEGE UND REINIGUNG
  1. Fegen Sie regelmäßig, um losen Schmutz oder Splitt zu entfernen, da diese feine Kratzer verursachen können.
  2. Verwenden Sie ein feuchtes Tuch oder einen Mopp, um Schmutz und Fußabdrücke zu entfernen, vermeiden Sie jedoch übermäßige Feuchtigkeit. Alle Verschmutzungen sollten sofort beseitigt werden.
  3. Für eine gründliche Reinigung steht eine Reihe von Reinigungsprodukten zur Verfügung (Reinigen, Entfernen und Auffrischen]. Vermeiden Sie die Verwendung von üblichen Haushaltsreinigern und Bleichmittel basierten Reinigungsmitteln. Diese können den Boden rutschig machen oder Verfärbungen verursachen.
  4. Verwenden Sie keinen Mikrofaser-Nassspruhmopp. Verwenden Sie niemals Wachs, Politur, Scheuermittel oder Scheuermittel, da diese die Oberfläche stumpf machen oder verzerren können.
  5. Hohe Absätze können den Boden beschädigen. Verwenden Sie Schutzpolster unter Möbeln.
  6. Vermeiden Sie die Einwirkung von direktem Sonnenlicht über einen längeren Zeitraum. Verwenden Sie Vorhänge oder Jalousien, um das direkte Sonnenlicht während der Haupt Sonnenstunden zu minimieren.
  7. Bitte bewahren Sie einige Bretter für den Fall einer unbeabsichtigten Beschädigung auf. Die Dielen können durch einen Fachmann ersetzt oder repariert werden.

 

  • GARANTIE

Wir garantieren, dass unsere Produkte frei von Herstellungsfehlern sind.

Die Garantieperiode beträgt 15 Jahre ab Kaufdatum.

Bei Reklamationen wenden Sie sich bitte an das Geschäft, in dem Sie das 

Produkt gekauft haben, und legen Sie die entsprechende Quittung vor.


 


 

Versand

Die Versandkosten richten sich nach der Versandfähigkeit Ihrer bestellten Ware. Die jeweilige Versandart finden Sie in der Artikelansicht.

Alle Preise verstehen sich inkl. der geltenden Mehrwertsteuer. Versandkosten werden zum Warenwert im Warenkorb hinzugerechnet. Wir versenden standardmäßig innerhalb des deutschen Festlandes und Österreich.

 

Versandkosten und Lieferung für Deutschland:

 VersandgruppePauschale
XS9,95 €
S19,95 €
M99,95 €  
L199,95 € 

 

Versandkosten und Lieferung für Österreich:

 VersandgruppePauschale
XS9,95 €
S34,95 €
M399,99 € 
L399,95 €  

Zulässige Zahlungsmethoden sind:

PayPal, Kreditkarte (Visa, Mastercard, American Express), Klarna (Sofortüberweisung & Kauf auf Rechnung), Google Pay & Apple Pay

Unsere Rigid LVT Design Vinylböden sind die Alternative zu Echtholzdielen oder Steinfliesen. Frei von künstlichen Weichmachern (Phthalate), sind die SPC-Böden vielfach geprüft und zertifiziert. Luxus für alle Budgets, einfach zum selber Verlegen und mit authentischer Optik in Holz und Stein. Alle unsere Böden sind mit einer integrierten IXPE-Trittschalldämmung ausgestattet und für Fußbodenheizungen geeignet. Aufgrund ihrer Gesamtstärke sind die Böden auch für gewerbliche Räume verlegbar, da sie den gewerblichen Nutzungsklassen entsprechen.
Das strapazierfähige und sehr pflegeleichte Material ist feuchtigkeitsbeständig, kann also auch in Küche und Bad verlegt werden. Alle SPC-Klick Vinylböden sind zudem geeignet für Fußbodenheizungen. Aufgrund ihrer Elastizität sind unsere Rigid LVT-Designböden sehr leise und fußwarm und darüber hinaus frei von künstlichen Weichmachern. Wir bieten Dekore in Holz- und Steinoptik an.